Katzenklappe für gechipte Katzen lässt nur Ihre eigene Katze herein

Neuheit:

Endlich keine Halsbänder mehr, um die Zutrittskontrolle Ihrer Katze zu regeln, denn die Katzen-Klappe liest den programmierten Tierchip von "gechippten" Tieren und öffnet die Klappe  daher ohne gefährliches Halsband!

Katzenklappe

Features der Microchip Katzenklappe:

  • Kein gefährliches Halsband mehr erforderlich
  • Hält fremde Katzen draussen*
  • Transpoderlesegerät liest den Transponderchip (Mikrochip-Transponder, Tierchip) von "gechippten" Katzen aus*
  • Gewährt bis zu 12 eigenen Katzen Zutritt*
  • Lichtsensor lässt die Katze auf Wunsch bei Dunkelheit nicht mehr raus
  • "Tierarzt Modus" - Katze kann rein, aber nicht mehr raus
  • Aktivierbarer Signalton bei Eintritt der Katze
  • Magnetischer Windstopper um Windschlag zu verhindern
  • Einfache 2 Knopf Bedienung
  • 2 sympathische Signallampen Symbole um den Arbeitsmodus anzuzeigen
  • Programmierte Chipnummern werden auch bei Stromausfall behalten
  • Arbeitet bei Tieren mit europäischem Microchip (FDX-B, konform mit ISO 11784/11785) bzw. Kenn-Nummer (12-stellige ID-Nummer + 3-stelliger Ländercode=15 Stellen)*
  • Erhältlich in 2 Ausführungen, für Türmontage und Wandmontage (längeres Antennenkabel mit Frequenzabstimmung)
  • Patentierte Technologie

*) indem der vom Tierarzt "eingeimpfte" Microchip ausgelesen wird. Voraussetzung sind gechippte Katzen (o. kleine Hunde) mit europäischem FDX-B Microschip, wie der Tierarzt zur Kennzeichnung verwendet (z.B: anstelle Tätowierung im Ohr) . Weitere Infos zum Chippen von Katzen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Tierregistrierung oder Tasso - Tiernotruf.